zurück zur Übersicht

Ausbildung zum/zur Abfallbeauftragten (Bürobetriebe/gering gefährliche Abfälle) | 3 Tage – nur noch wenige Plätze

Abfall / Umwelt / Energie

Zielgruppen:

zukünftige Abfallbeauftragte und Stellvertreter für Bürobetriebe und Betriebe mit gering gefährlichen Abfällen

Inhalte:

3-Tages Ausbildung zum/zur Abfallbeauftragten – mit Prüfung und Zertifikat

Berechtigt Sie auch zur Tätigkeit als externe/r Abfallbeauftragte/r

Jedes österreichische Unternehmen mit mehr als 100 ArbeitnehmerInnen ist verpflichtet, einen fachlich qualifzierten Abfallbeauftragten sowie einen Stellvertreter zu bestellen.

Wird als Nachweis für die fachliche Qualifikation für den Abfallbeauftragten gemäß Abfallwirtschaftsgesetz anerkannt.

Diese Ausbildung wurde von der Umweltbildungsinitiative NÖ ausgezeichnet!

Termine
12.-14.11.2018| 14.-16.01.2019| 11.-13.03.2019| 03.-05.06.2019| 23.-25.9.2019| 11.-13.11.2019

Gutwinski Management bietet die Ausbildung zum/zur Abfallbeauftragten 5 x Jahr an!
Finden Sie hier alle Termine für 2018 und 2019.

Montag, 12. November 2018 | Aufgaben und Pflichten des/der Abfallbeauftragten
9.00
  • Aufgaben Abfallbeauftragte
  • Rechtliche Verantwortung des/der Abfallbeauftragten
  • Umwelthaftung – Umweltstrafrecht
11.00
  • Grundlagen der Abfallwirtschaft
  • Abfalldaten zur Trennung und Anleitung zur Müllanalyse
  • Abfallmanagement, Abfallinformation, Begleitschein
  • Die Aufzeichnungs- und Meldepflicht für Abfallerzeuger
13.00
  • Betriebliche Abfälle – Klassifizierung gemäß ÖNORM S2100
  • Erstellung und Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzepts

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

17.00

Voraussichtliches Ende

 

Dienstag, 13. November 2018 | Rechtliche Anforderungen im Bereich Abfallwirtschaft
9.00
  • Grundzüge des Abfallwirtschaftsgesetzes
  • Aufgaben der Behörden und wichtiger Institutionen in der Abfallwirtschaft
11.00
  • Abfallwirtschaftsgesetz
  • Verordnungen auf Grund des AWG 2002, insbesondere:
    • Abfallnachweisverordnung
    • Abfallbilanzverordnung
    • Baurestmassentrennverordnung
    • Deponieverordnung
    • Abfallbehandlungspflichtverordnung
    • EG-Verbringungsverordnung (Verordnung EG Nr. 1013/2006)
    • Altlastensanierungsgesetz (ALSAG)
    • Abfallrelevante Bestimmungen der Landes-Abfallgesetze
    • Umweltinformationsgesetz (UIG)
    • Umweltverträglichkeitsgesetz (UVP-G)
    • Umweltmanagementgesetz (UMG)
    • Elektronisches Datenmanagement (EDM)
    • Sicherheitsbestimmungen, Unfall- und Brandverhütung

Mag. René BRUCKNER, Gutwinski Management GmbH

14.00
  • Die Verpackungsverordnung
  • Praktische Umsetzung der Verpackungsverordnung

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Möglichkeit zur Ablegung der schriftlichen Prüfung für Abfallbeauftragte-StellvertreterInnen

Mittwoch, 14. November 2018 | Nutzen der Trennung und Verwertung betrieblicher Abfälle
9.00
  • Überbetriebliche Verwertung und Entsorgung betrieblicher Abfälle
  • Abfallströme in Österreich
  • MitarbeiterInnenschulung wirksam gestalten
    • Einbindung der TeilnehmerInnen
    • Praxisbeispiele
13.00
  • Umweltmanagementsystem – EU-Öko-AuditVO – ISO 14001
15.30
  • Anleitung zur Umsetzung der Aufgaben des/der Abfallbeauftragten

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

17.00

Voraussichtliches Ende

Möglichkeit zur Ablegung der schriftlichen Prüfung

Verpassen Sie mit unserem Newsletter keine Veranstaltungen und Schulungen!

Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zum Newsletterversand zu. Nähere Informationen zu Speicherung und Widerruf enthält unsere Datenschutzerklärung.
12.11.2018 bis 14.11.2018
Eventhotel Pyramide
PDF Programm
EUR 900,-- zzgl.UST ¹
Icon Schulung
Wir bieten diese Schulung auch als Inhouse-Schulung an!

Anmeldeschluss

3 Werktage vor Veranstaltungstermin

Seminarort

Eventhotel Pyramide
Parkallee 2
2334 Vösendorf,

Ansprechpartner

Christine Ramharter
Gutwinski Management GmbH

+43 1 86632-22

mailto: cramharter@gutwinski.at

Referenten

Gutwinski Management GmbH