zurück zur Übersicht

Ausbildung zum/zur Gefahrgutbeauftragten ADR + RID

Transport

Zielgruppen:

(zukünftige) Gefahrgutbeauftragte, JuristInnen

Inhalte:

Gefahrgutbeförderung – Schulungen gem. § 11 GGBG

mit Prüfung und Zertifikat des Verkehrsministeriums (BMVIT)

E-Learning, allgemeiner Teil, ADR und RID (5 UE)

Vor Kursbeginn erhalten Sie eine E-Mail mit den Lernunterlagen: Das Gefahrgutbeförderungsgesetz, Pflichten und Haftung der Beteiligten sowie Neuerungen und geplante Neuerungen in den Gefahrgutvorschriften.

Montag, 09. Oktober 2017, allgemeiner Teil (8 UE)
8.30
  • Der Weg durch das ADR 2017
  • Klassifizierung gefährlicher Stoffe aller Gefahrenklassen und deren Klassifizierungskriterien, sowie Verfahren zur Klassifizierung von Lösungen und Mischungen

Chefinspektor Michael MOSER, Landesverkehrsabteilung Wien, Fachbereichsleiter Gefahrgut

16.30

voraussichtliches Ende

Dienstag, 10. Oktober 2017, allgemeiner Teil (8 UE)
8.30
  • Wiederholung zur Klassifizierung von Gefahrgut
  • ADR 2017 – Allgemeine Verpackungsvorschriften sowie Aufschriften und Gefahrzettel
  • Vorgangsweisen bei begrenzten und freigestellten Mengen
  • Aufgaben des/der Gefahrgutbeauftragten und Organisation im Betrieb
  • Sofortmaßnahmen bei Unfällen und Zwischenfällen
  • Erstellen von Berichten über Unfälle und Zwischenfälle sowie Jahresbericht

Chefinspektor Michael MOSER, Landesverkehrsabteilung Wien, Fachbereichsleiter Gefahrgut

16.30

voraussichtliches Ende

Mittwoch, 11. Oktober 2017, allgemeiner Teil, Transport auf der Straße (8 UE)
8.30
  • ADR 2017 – Das Wesentliche zu Beförderungspapieren und mitzuführenden Papieren
  • Zusammenladen und Trenngebote, Handhabung, Sicherung der Ladung, Sicherheitsanweisungen
  • Verkehrsregeln und -beschränkungen, Be- und Entladung sowie Handhabung von Gefahrgut
  • Wie überprüft der/die Gefahrgutbeauftragte die rechtlichen Anforderungen?
  • Anforderungen an Tanks und Tankcontainer sowie deren Kennzeichnung

Chefinspektor Michael MOSER, Landesverkehrsabteilung Wien, Fachbereichsleiter Gefahrgut

16.30

voraussichtliches Ende

Donnerstag, 12. Oktober 2017, Transport auf der Schiene (8 UE)
8.30
  • RID 2017 – Überblick und Unterschiede zwischen ADR und RID
  • Anforderungen an den Gefahrguttransport im Bezug auf bahnspezifische Vorschriften
  • Die RID-Vorschriften mit ihren Besonderheiten, Erfahrungen aus der Praxis zur Umsetzung des RID

Mag. Alfred KÖRNER

16.30

voraussichtliches Ende

Freitag, 13. Oktober 2017, Prüfungsvorbereitung (5 UE)
8.30
  • Praktische Übungen ADR/RID

Chefinspektor Michael MOSER, Landesverkehrsabteilung Wien, Fachbereichsleiter Gefahrgut

13.00

Prüfung

Die Prüfungen werde vor Ort korrigiert und die Zertifikate den TeilnehmerInnen ausgehändigt.

16.30

voraussichtliches Ende

Verpassen Sie mit unserem Newsletter keine Veranstaltungen und Schulungen!

09.10.2017 bis 13.10.2017
Gutwinski Management GmbH
PDF Programm
EUR 1240,-- zzgl.UST ¹
Prüfungsgebühr:
EUR 180,-- zzgl.UST ¹
Icon Schulung
Wir bieten diese Schulung auch als Inhouse-Schulung an!

Anmeldeschluss

3 Werktage vor Veranstaltungstermin

Seminarort

Gutwinski Management GmbH
Lohnsteinstraße 42
Perchtoldsdorf, 2380 Österreich

Ansprechpartner

Christine Ramharter,
Gutwinski Management GmbH

+43 1 86632-22

cramharter@gutwinski.at

Referenten

Gutwinski Management GmbH