zurück zur Übersicht

Ausbildung zum/zur UmweltmanagerIn

Abfall / Umwelt / Energie

Zielgruppen:

Abfall- und Umweltbeauftragte, Umweltverantwortliche der Betriebe und der öffentlichen Hand, Sicherheitsmanager bzw. Präventivfachkräfte im Sicherheitsbereich, Geschäftsführer, Managementsystembeauftragte

 

Inhalte:

Mit der Ausbildung zum Umweltmanager erwerben Sie die Qualifikation zum

  • Umweltbeauftragten sowie zum
  • Umweltmanagement-Systemverantwortlichen.

 

Die Ausbildung umfasst folgende 4 Teile:

  • Österreichisches Umweltrecht
  • Betriebliches Umweltmanagement (betrieblicher Umweltschutz/ Umwelttechnik)
  • Umweltmanagement Systemen gemäß ISO 14001/ EMAS
  • Ausbildung zum/zur Umweltauditor/in gemäß den Anforderungen der ISO 19011

 

Mit diesen Qualifikationen sind Sie in der Lage, Aufgabenstellungen im Umweltmanagement und im betrieblichen Umweltschutz kompetent, praxisgerecht und effizient zu planen und umzusetzen sowie Audits im Umwelt- und Arbeitsschutzbereich durchzuführen. Des Weiteren sind Sie Imstande, ein Umweltmanagementsystem gemäß der ISO 14001 oder der EMAS-VO aufzubauen und zu betreiben.

Bis auf Teil 4 (Voraussetzung für die Ausbildung zum/zur Umweltauditor/in – ist Wissen über Umwelt Managementsysteme gemäß ISO 14001 und EMAS Verordnung, Managementsystemnormen und integrierte Managementsysteme) bauen die Teile NICHT aufeinander auf und daher ist die Reihenfolge,  in der sie besucht werden nicht zwingend.

Mit Prüfung und Zertifikat

Termine
18.-19.09.2019| 16.-17.10.-2019| 06.-07.11.2019| 28.-29.11.2019

Teil 1 : Umweltmanagement Systeme
Teil 2: Österreichisches Umweltrecht
Teil 3: Betrieblicher Umweltschutz / Umwelttechnik
Teil 4: Auditor für Umwelt- und Arbeitsschutz

Teil 1 | Umweltmanagementsysteme gemäß ISO 14001 und EMAS Verordnung, Mittwoch, 18. September 2019
9.00

Umweltmanagementsystem gemäß ISO 14001 und EMAS Verordnung / Managementsystemnormen / Integrierte Managementsysteme

  • Grundzüge und Aufbau eines Umweltmanagementsystems
  • Der Kontext der Organisation
  • Erfordernisse und Erwartungen interessierter  Parteien

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

13.30

Organisation und Planung des Umweltmanagementsystems

  • Die Rolle der obersten Leitung
  • Aufgaben des Umweltbeauftragten, Umweltpolitik
  • Umweltaspekte und Umweltauswirkungen
  • Betriebliche Planung, Umweltziele, Ermittlung von Risiken und Chancen
  • Aufbau eines Rechtsmanagementsystems

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management

18.00

Voraussichtliches Ende

Teil 1 | Umweltmanagementsysteme gemäß ISO 14001 und EMAS Verordnung, Donnerstag, 19. September 2019
9.00

Unterstützende Prozesse und Betrieb des Umweltmanagementsystems

  • Ressourcen und Kompetenzen
  • Kommunikation
  • Notfallplanung
  • Dokumentierte Informationen

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

13.30

Bewertung der Leistung und Verbesserung des Umweltmanagementsystems

  • Umweltüberwachung und -messung
  • Input-/Output-Bilanzierung
  • Korrekturmaßnahmen
  • Interne Umweltaudits
  • Bewertung der Umweltleistung
  • Fortlaufende Verbesserung

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Möglichkeit zur Ablegung der Prüfung über Teil 1

Teil 2 | Österreichisches Umweltrecht - Grundzüge und Anwendung in der betrieblichen Praxis, Mittwoch, 16. Oktober 2019
9.00

Überblick und Grundzüge des Umweltrechts

  • Wo sind Umweltbestimmungen in Österreich zu finden?
  • Rechtsbereiche im Umweltrecht
  • Betriebsanlagenrecht / Gewerbeordnung
  • Umgang mit Behörden, Genehmigungsverfahren, Bescheide, etc.
  • Haftung im Umweltrecht
  • Umsetzung Rechtsmanagement gemäß der Norm / Judikatur

 

Mag. Erwin VEJPUSTEK, Gutwinski Management GmbH

13.30

Rechtsvorschriften zum Chemikalienrecht

  • Grundzüge des Chemikalienrechts
  • Gefahrstoffmanagement
  •  Auswahl und Beschaffung
  • Chemikaliengesetz, ChemikalienVO
  • REACH, Bewertung von Sicherheitsdatenblättern
  • CLP, GiftVO, Verwendung von gefährlichen Stoffen
  • VbF, Lagerung von gefährlichen Stoffen
  • VOC-AnlagenVO, LösungsmittelVO

 

Claudia SUMPER, Gutwinski Management GmbH

16.30

Betriebliche Emissionen / Immissionen

  • Luftreinhalterecht, Emissionsverordnungen
  • Immissionsschutzgesetz
  • Emissionsbestimmungen für Kesselanlagen
  • FeuerungsanlagenVO
  • UIG, Emissionszertifikategesetz
    Spezielle Genehmigungen

 

Mag. Edda HAUK, MAS, Gutwinski Management GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Teil 2 | Österreichisches Umweltrecht - Grundzüge und Anwendung in der betrieblichen Praxis, Donnerstag, 17. Oktober 2019
9.00

Wasserrechtsgesetz und wasserrechtliche Bestimmungen

•Grundzüge des Wasserrechts
•Wasserversorgung
•Abwasserentsorgung, Direkteinleitung, Indirekteinleitung
•IndirekteinleiterVO
•Abwasseremissions-Verordnungen (Allgemeine und Branchen)

 

MR DI Dr. Friedrich HEFLER, BM für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft

13.30

Rechtliche Anforderungen im Bereich Abfallwirtschaft

•Grundzüge des Abfallrechts
•Aufgaben der Behörden und wichtiger Institutionen in der Abfallwirtschaft
•Abfallwirtschaftsgesetz und seine Verordnungen

 

Mag. René BRUCKNER, Gutwinski Management GmbH

16.00

Weitere Rechtsgebiete im Umweltrecht

  • Energierecht
  • Lärmschutz-Recht
  • IPPC- und E-PRTR-Anlagen
  • Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetz (UVP-G)
  • Forstrecht
  • Naturschutzrecht

 

Mag. René BRUCKNER, Gutwinski Management GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Möglichkeit zur Ablegung der Prüfung über Teil 2

Teil 3 | Betrieblicher Umweltschutz / Umwelttechnik, Mittwoch, 06. November 2019
9.00

Ökologische Grundlagen

  • Wirkung und Zusammenhang zwischen Umwelt und Unternehmen
  • Stoffkreisläufe
  • Auswirkungen auf das Ökosystem

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

10.00

Betriebliche Abfallwirtschaft

  • Abfallarten
  • Organisation der betrieblichen Abfallwirtschaft
  • Abfallvermeidung
  • Abfalltrennung
  • Abfallentsorgung
  • Auswahl Entsorger
  • Abfallwirtschaftskonzept

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

11.00

Luftreinhaltung und Abgasreinigung

  • Luftschadstoffe und deren Auswirkungen
  • Abgasemissionen und deren Beurteilung
  • Beurteilung des Stand der Technik bei Abgasemissionen
  • Messung von Abgasemissionen
  • Maßnahmen zur Abgasreinigung

 

Dr. Georg KÖNIG, Zivilingenieur für Technische Chemie

15.30

Energiemanagement und betriebliche Energiewirtschaft

  • Energieeinkauf
  • Energie Controlling
  • Kostenrechnung
  • Einsparungsmöglichkeiten und -effizienzmaßnahmen
  • Energieaudits und Handel mit Energieeffizienzmaßnahmen

 

Dr. Roland KURAS, PowerSolution GmbH

17.30

Voraussichtliches Ende

Teil 3 | Betrieblicher Umweltschutz / Umwelttechnik, Donnerstag, 07. November 2019
9.00

Betriebliches Abwassermanagement

  • Schadstoffe, Stand der Technik
  • Direkt- und Indirekteinleitung
  • Produktionsintegrierter Umweltschutz
  • Abwasserqualität und Emissionsgrenzwerte, Abwasseranalytik
  • Abwasserreinigung
    • Mechanisch-Physikalische Verfahren
    • Chemisch-Physikalische Verfahren
    • Biologische Industrieabwasserreinigung
  • Beispiele industrieller Abwasserreinigung

 

Dr. Arnold STUHLBACHER, Mach & Partner ZT Gmb

13.30

Lärmschutz

  • Schall und Lärm
  • physikalisch / technische Grundlagen (mit Hörbeispielen/Experimenten)
  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundregeln für einen guten Lärmschutz
  • Fragen und Diskussionen

 

Mag. Erich MEISTERHOFER, Müller-BBM Austria GmbH

17.00

Voraussichtliches Ende

Möglichkeit zur Ablegung der Prüfung über Teil 3

Teil 4 | Auditor für Umwelt- und Arbeitsschutz - Audit "live", Donnerstag, 28. November 2019
9.00

Planung und Durchführung von prozessorientierten Umwelt- und Arbeitsschutzaudits gemäß den Anforderungen der ISO 19011

  • Zusammenfassung der Managementsystemstandards ISO 14001, EMAS und ISO 45001:2018
  • Planung und Vorbereitung von Umwelt- und Arbeitsschutzaudits
  • Ausarbeitung von Auditfragen und Auditchecklisten
  • Anforderungen an Auditoren
  • Ablauf eines wertschöpfenden Audits
  • Auditfragen zu Prozessen

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

13.30

Probeauditierung – Umwelt- und Arbeitsschutzaudit „live“

  • Durchführung von Audits an Hand von erarbeiteten Checklisten.

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Teil 4 | Auditor für Umwelt- und Arbeitsschutz - Audit "live", Freitag, 29. November 2019
9.00

Fortsetzung prozessorientierter Umwelt-und Arbeitsschutzaudits

  • Gesprächsführung, Kommunikation und Fragetechnik
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Beurteilung von Konformitäten und Nichtkonformitäten
  • Erkennen von Verbesserungspotenzialen
  • Erstellen des Auditberichtes

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

13.30

Probeauditierung – Umwelt- und Arbeitsschutzaudit „live“

  • Durchführung von Audits an Hand von erarbeiteten Checklisten.

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Möglichkeit zur Ablegung der Prüfung über Teil 4

Verpassen Sie mit unserem Newsletter keine Veranstaltungen und Schulungen!

Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zum Newsletterversand zu. Nähere Informationen zu Speicherung und Widerruf enthält unsere Datenschutzerklärung.
18.09.2019 bis 29.11.2019
Gutwinski Management GmbH
PDF Programm
EUR 2.760,-- zzgl.UST ¹
Prüfungsgebühr:
EUR 100,-- zzgl.UST ¹
Icon Schulung
Wir bieten diese Schulung auch als Inhouse-Schulung an!

Anmeldeschluss

3 Werktage vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin.

Seminarort

Gutwinski Management GmbH
Lohnsteinstraße 42
Perchtoldsdorf,2380Österreich

Ansprechpartner

Christine RAMHARTER,
Gutwinski Management GmbH

+43 1 86632-22

cramharter@gutwinski.at

Referenten

Gutwinski Management GmbH