zurück zur Übersicht

Ausbildung zum verantwortlichen Beauftragten nach § 9 VStG und § 23 ArbIG – Arbeitnehmerschutz

Arbeitssicherheit
Compliance Management

Zielgruppen:

(zukünftige) verantwortliche Beauftragte nach § 9 Verwaltungsstrafgesetz und § 23 Arbeitsinspektionsgesetz

Inhalte:

Die § 9 VStG und § 23 ArbIG Verantwortlichen haften PERSÖNLICH für die Einhaltung von Gesetzen, Verordnungen und Bescheiden

Erwerben Sie das Know How zur Reduktion Ihrer persönlichen Haftung!

Wir empfehlen dringend, die Aufgabe als verantwortlicher Beauftragter nur auszuüben, wenn Sie sich in einer Ausbildung

  • über § 9 Verwaltungsstrafgesetz –  Übertragung der verwaltungsstrafrechtlichen Verantwortung –  und
  • über § 23 Arbeitsinspektionsgesetz – Einhaltung von Arbeitnehmerschutzvorschriften

das wesentliche Wissen zur Umsetzung in der Praxis angeeignet haben.

Inklusive Workshop zur praxisorientierten Umsetzung und konkretem Fallbeispiel mit Veranschaulichung der Konsequenzen.

Termine
26.02.2020| 09.06.2020| 15.09.2020| 19.11.2020

Februar 2020
Juni 2020
September 2020
November 2020

Programm - Mittwoch, 26. Februar 2020
9.00
  • Die Aufgaben des verantwortlichen Beauftragten gemäß § 9 VStG und 23 ArbIG
    • Wofür ist der Beauftragte tatsächlich zuständig?
    • Wie wird rechtskonform der sachliche und räumliche Wirkungsbereich festgelegt?
    • Wie ist der/die Beauftragte nach § 9 VStG rechtskonform zu bestellen?
    • Wann ist die Bestellung ungültig?

 

  • Wofür haftet der verantwortliche Beauftragte nach § 9 VStG und § 23 ArbIG?

 

  • Wie organisiert der verantwortliche Beauftragte seine Aufgaben am zweckmäßigsten rechtskonform?
    • Anleitung zur Reduktion des Organisationsverschuldens

 

  • Abgrenzung der Aufgaben des Beauftragten nach § 9 VStG und 23 ArbIG

zum/zur handelsrechtlichen GeschäftsführerIn und zu den anderen Beauftragten

Mag. Erwin VEJPUSTEK, Gutwinski Management GmbH

13.30

Fallbeispiel: Ein schwerer Arbeitsunfall

Anhand eines realen Beispiels werden die Konsequenzen der Übertragung der verwaltungsstrafrechtlichen Verantwortung und der Einhaltung von Arbeitnehmerschutzvorschriften eindringlich dargestellt.

Sie werden über Ihre Lernkurve, die Sie dabei erleben, sehr überrascht sein!

Martin SCHÜLLER, Gutwinski Management GmbH

16.00

Gerichtsfestes Rechtsmanagement – Umsetzung in der betrieblichen Praxis

  • Gerichtfestes Rechtsmanagement gemäß der Judikatur
  • Die 5 Schritte eines gerichtsfesten Rechtsmanagements und deren  Umsetzung in der betrieblichen Praxis
  • Praktische Umsetzung der Kontroll- und Aufsichtspflicht für verantwortlich Beauftragte

DI Hans Kitzweger, MBA , Gutwinski Management GmbH

17.30

Voraussichtliches Ende

26.02.2020 bis 26.02.2020
Gutwinski Management GmbH
PDF Programm
EUR 575,-- zzgl.UST ¹
Icon Schulung
Wir bieten diese Schulung auch als Inhouse-Schulung an!

Anmeldeschluss

3 Werktage vor Ausbildungsbeginn

Seminarort

Gutwinski Management GmbH
Lohnsteinstraße 42
Perchtoldsdorf,2380Österreich

Ansprechpartner

Christine Ramharter,
Gutwinski Management GmbH

+43 1 86632-22

cramharter@gutwinski.at

Referenten

Gutwinski Management GmbH