zurück zur Übersicht

Ausbildung zum verantwortlichen Beauftragten nach § 9 VStG und § 23 ArbIG – Arbeitsschutz

Arbeitssicherheit

Zielgruppen:

(zukünftige) verantwortliche Beauftragte

Inhalte:

Die § 9 VStG und § 23 ArbIG Verantwortlichen haften persönlich für die Einhaltung der Gesetze und Verordnungen

Der verantwortliche Beauftragte nach § 9 VStG und § 23 ArbIG ist im Unternehmen der oberste Beauftragte und haftet in seinem Verantwortungsbereich für die Einhaltung der Vorgaben aus Bescheiden, Gesetzen und Verordnungen.
Die Ausbildung ist als „Führerschein“ für den verantwortlichen Beauftragten gestaltet. Wir empfehlen dringend, die Aufgabe des verantwortlichen Beauftragten nur auszuüben, wenn Sie sich in einer Ausbildung zum verantwortlichen Beauftragten nach § 9 VStG und § 23 ArbIG das wesentliche Wissen zur Umsetzung in der Praxis angeeignet haben. Wir raten Ihnen in Anbetracht der Haftung dringend ab, die Aufgabe des verantwortlich Beauftragten zu übernehmen und auszuüben, ohne ein spezielle Schulung zu den Pflichten und der Umsetzung absolviert zu haben.

Dienstag, 26. September 2017
9.00

Die Aufgaben des verantwortlichen Beauftragten gemäß § 9 VStG und 23 ArbIG

  • Wofür ist der Beauftragte tatsächlich zuständig?
  • Wie wird rechtskonform der sachliche und räumliche Wirkungsbereich festgelegt?
  • Wie ist der/die Beauftragte nach § 9 VStG rechtskonform zu bestellen?
  • Wann ist die Bestellung ungültig?

Wofür haftet der verantwortliche Beauftragte nach § 9 VStG und § 23 ArbIG

Wie organisiert der verantwortliche Beauftragte seine Aufgaben am zweckmäßigsten rechtskonform?

  • Anleitung zur Reduktion des Organisationsverschuldens

Abgrenzung der Aufgaben des Beauftragten nach § 9 VStG und 23 ArbIG

zum/zur handelsrechtlichen GeschäftsführerIn und zu den anderen Beauftragten

Mag. Erwin Vejpustek, Gutwinski Management GmbH

12.30

Mittagspause

13.30

Workshop: Workshop: Bestimmen Sie Vorschriften des Umwelt- und Arbeitsschutzes, für deren Einhaltung Sie als verantwortlicher Beauftragter verantwortlich sind

  • Sie bestimmen mit dem gutwin Checklistensystem die Vorschriften des Umwelt- und Arbeitsschutzes, die Ihr Unternehmen einzuhalten hat und für deren Einhaltung Sie als verantwortlicher Beauftragter haften.

Erfahren Sie die Inhalte der wesentlichen Rechtspflichten des Umwelt- und Arbeitsschutzes, die Sie als verantwortlicher Beauftragter jedenfalls kennen müssen

  • Wir erläutern verständlich die wesentlichen Rechtspflichten des Umwelt- und Arbeitsschutzes für verantwortliche Beauftragte

 

Mag. Kathrin Grünfelder, Gutwinski Management GmbH

17.00

voraussichtliches Ende

Mittwoch, 27. September 2017
9.00

Das Probeaudit für verantwortlich Beauftragte – live

  • Die wichtigste Aufgabe des verantwortlichen Beauftragten ist die Einhaltung der Vorschriften zu überprüfen. Wir leiten Sie mit der Probeauditierung an, wie Sie am
    zweckmäßigsten die Einhaltung der Vorschriften in der Praxis prüfen und damit Ihre persönliche Haftung reduzieren.
    Sie gewinnen zusammen mit den anderen Teilnehmern selbst praktische Erfahrungen und Sicherheit, Vorschriften zu prüfen. Sie werden über Ihre Lernkurve, die Sie im Workshop dabei erleben, sehr überrascht sein.

 

Mag. Erwin Vejpustek, Gutwinski Management GmbH
Dr. Thomas Gutwinski, Gutwinski Management GmbH

 

12.00

Prüfung zum verantwortlichen Beauftragten (optional)

Verpassen Sie mit unserem Newsletter keine Veranstaltungen und Schulungen!

26.09.2017 bis 27.09.2017
Gutwinski Management GmbH
PDF Programm
EUR 750,-- zzgl.UST ¹
Icon Schulung
Wir bieten diese Schulung auch als Inhouse-Schulung an!

Anmeldeschluss

3 Werktage vor Ausbildungsbeginn

Seminarort

Gutwinski Management GmbH
Lohnsteinstraße 36
Perchtoldsdorf, 2380 Österreich

Ansprechpartner

Christine Ramharter,
Gutwinski Management GmbH

+43 1 86632-22

cramharter@gutwinski.at

Referenten

Gutwinski Management GmbH