zurück zur Übersicht

Ausbildung zum/zur internen EnergieauditorIn

Abfall / Umwelt / Energie

Zielgruppen:

Interne EnergieauditorInnen, die ein Energieaudit gemäß §§ 17 und 18 des Energieeffizienzgesetzes durchführen sollen.
Beauftragte, die mit Energieeffizienzmaßnahmen handeln und Amortisationsrechnungen durchführen.
Beauftragte, die ein externes Energieaudit vorbereiten und begleiten sollen.
Beauftragte, die ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 aufbauen bzw. energierelevanten Aspekte in ihr bestehendes Managementsystem einbauen sollen.

BetriebsleiterInnen, ProduktionsleiterInnen, GeschäftführerInnen, Facility Manager

Inhalte:

Anleitung zur Durchführung und Vorbereitung des Energieaudits und Anleitung für den Handel von Energieeffizienzmaßnahmen
Diese Ausbildung entspricht den Vorgaben des Energieeffizienzgesetzes und ist im Bewertungstool des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft registriert.

 

Alle 4 Teile können auch einzeln gebucht werden!

Ein Zertifikat als Energiemanager/Energiebeauftragter wird bei Absolvierung der Gesamtausbildung (Teil 1 – 4) ausgestellt.
Die Prüfung kann nur für die Gesamtausbildung (Teil 1 – 4) abgelegt werden.

Termine
09.05.2019| 13.05.2019| 14.05.2019| 17.06.2019| 18.06.2019

Energiemanagement – Gebäude
Anforderungen und Planung des Energieaudits
Energieeffizienzgesetz, Planung von Maßnahmenhandel
Energiemanagement – Prozesse
Energieeffizienzmaßnahmen – Arten, Praxisbeispiele

Programm Donnerstag, 09. Mai 2019 - Energiemanagement - Gebäude
09.00

Überblick über die wesentlichen Energieverbraucher und Einsparungsmöglichkeiten im Gebäude

  • Grundlagen für ein energieeffizientes Gebäude
  • Allgemeine Standards, Nutzungskategorien, Gebäudekennzahlen für Heizwärme und Strom, Klimadaten, Klimabegriffe, Heizgradtage, Wirtschaftlichkeitsberechnungen

Energieträger und -quellen

Technische Möglichkeiten zur Energieeinsparung

Gebäudehülle

  • Wärmeleitfähigkeit verschiedener Baustoffe
  • Berechnung und Bewertung des Wärmedurchgangskoeffizienten
  • Verbesserungsmöglichkeiten durch Dämmmaßnahmen
  • Bau- und Dämmstoffe
  • Baukonstruktionen
  • Energieausweis und Energiekennzahl
  • Green building
12.30

Haustechnik

  • Feuerungsanlagen und Kessel, Warmwasserbereitung, Heizungstechnik
  • Wärmeabgabesysteme, Wärmeverteilung, Wärmeerzeuger
  • Heizungspumpen, Heizungsregelung, Heizkurve, Heizkörperthermostatventil
  • Trinkwassersysteme und -steuerung
  • Lüftung und -klimatisierung
  • Elektrische Energie: Blindstromkompensation, Spitzenlast Management, Wärmerückgewinnung

Workshop – Energieaudit im Prozessbereich

Die Teilnehmer priorisieren die energieverbrauchenden Prozesse und mögliche energieeinsparende Maßnahmen in Gebäuden.

 

DI Heinrich Mahler, HTL Spengergasse, ehem. Leiter Technische Betriebsführung

17.00

Voraussichtliches Ende

Programm Montag, 13. Mai 2019 - Anforderungen und Planung des Energieaudits
9.00

Die Anforderungen des Energieeffizienzgesetzes

  • Österreichisches Energieeffizienzgesetz
  • Umsetzung und Interpretation des Energieeffizienzgesetzes
  • Wer ist vom Energieeffizienzgesetz betroffen und welche Maßnahmen leiten
    sich ab?

Interne und externe Energieaudits – Die Anforderungen an die Durchführung

  • Gesetzliche und normative Vorgaben, wer darf was auditieren?
  • Qualifikation des Energieauditors

Schritte und Ablauf des Energieaudits

  • Energiedatenerhebung
  • Einsicht in relevante Dokumente (vorab und während des Energieaudits)
  • Begehung des Standortes
  • Befragung von verantwortlichen Mitarbeitern
  • Ermittlung der wesentlichen Inhalte des Energieaudits und Verbesserungsvorschläge, Analyse der Energiedaten
  • Bericht über die wesentlichen Inhalte des Energieaudits und Verbesserungsvorschläge gemäß den Anforderungen der
    • EN 16247 – Teil 1 Gebäude
    • EN 16247 – Teil 2 Anforderungen und Planung des Energieaudits
    • EN 16247 – Teil 3 Energiemaßnahmen planen und bewerten

Die Projektorganisation des Energieaudits

Projektteam, Projektablauf, Projektumfang

Workshop: Erstellung des Projektplans des Energieaudits

Die Teilnehmer erstellen den Projektplan für das Energieaudit des Unternehmens

13.30

Energiedatenerhebung und -management

  • Energiedaten bestimmen, erheben, messen
  • Bestimmung der wesentlichen Energieströme des Unternehmens
  • Aufbau und Struktur der Energiedatenerhebung
    Welche Daten werden für die Energiedatenerhebung benötigt?
    Wie und wo erhalten Sie die wesentlichen Energiedaten am einfachsten und zweckmäßigsten

Workshop: Energiedatenerhebung organisieren und durchführen

  • Die Teilnehmer bestimmen die wesentlichen Energieströme, die Struktur der Energiedatenerhebung, den Ablauf der Energiedatenerhebung und die zu bestimmenden Energiekennzahlen

 

DI Dr. Roland Kuras, PowerSolution GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Programm Dienstag, 14. Mai 2019 - Energiemanagement - Prozesse
9.00

Energieeffizienzgesetz und Maßnahmenhandel

  • Aktuelle Rahmenbedingungen und Perspektiven

Planung von Energieeffizienzmaßnahmen

  • Rahmenbedingungen für verpflichtete und nicht verpflichtete Unternehmen
  • Entscheidung Förderung oder Verkauf
  • Energieeffizienzmaßnahmen optimal finanzieren  – Infos, Tipps und Tricks
  • Richtlinien für die Förderung
  • Anschauliche Darstellung des Nutzens von Energieeffizienzmaßnahmen / Überzeugung von Entscheidungsträgern
  • Entscheidungsgrundlagen für den richtigen Investitionszeitpunkt
11.00

Verwertung von Maßnahmen

  • Welche zeitlichen Fristen sind zu beachten
  • “Verfall“ von Energieeffizienzmaßnahmen
  • Aktuelle Vorgehensweise der EVUs
  • Vorgehen bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Methoden der Bewertung
  • Welche Handelsplattformen gibt es
  • Verkauf an Handelsplattformen
  • Verkauf an EVUs

 

DI Dr. Roland Kuras, PowerSolution GmbH

12.30

Voraussichtliches Ende

Programm Montag, 17. Juni 2019 Energiemanagement - Prozesse
9.00

Überblick über die wesentlichen Energieverbraucher und Einsparungsmöglichkeiten im Prozessbereich

  • Energieträger und -quellen

  • Dampfkessel, Feuerungsanlagen, Heizungssysteme
    Kessel, Verluste und Wirkungsgrad, Eigenbedarf für Speisewasseraufbereitung,
    Eigenbedarf für Entgasung
  • Druckluft
    Kompressorstation, Schaltverhalten und Auslastung, Leckagen, Messung und
    Suche
  • Elektrische Antriebe
    Bypassregelung, Drosselung und Drehzahlregelung bei Pumpen, Drallregelung und Drehzahlregelung bei Gebläsen, Effizienzklassen bei Motoren
  • Wärmerückgewinnung
    Kühlsysteme und -steuerung, Wärmequellen und Wärmesenken, fühlbare
    Kondensationswärme, Unterschiede bei Abgas, Abluft, Flüssigkeiten
13.30
  • Prozessanlagen
    Praktische Versuche im laufenden Betrieb, Simulation, Modellierung und
    Auswertung
  • Eigenstromerzeugung
    BHKW, Gasturbine, ORC-Prozesse
  • Energiebilanzen
    Datenaufnahme für Wärme und Strom, Bilanzerstellung, Bilanzdarstellung (Sankey-Diagramm)
  • Erneuerbare Energien
    • Thermische Solaranlagen, Photovoltaikanlagen
    • Biomasse: Holzvergaser-, Hackschnitzel- und Pelletsanlagen
    • Wärmepumpen: Geothermie
    • Fernwärme

Workshop: Energieaudit im Prozessbereich

Die Teilnehmer priorisieren die energieverbrauchenden Prozesse und mögliche energieeinsparende Maßnahmen bei Prozessen

 

DI Dr. Helmut Berger, ALLPLAN GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Programm Dienstag, 18. Juni 2019 - Energieeffizienzmaßnahmen - Arten, Praxisbeispiele
9.00

Energieeffizienzmaßnahmen – Arten, Praxisbeispiele

    • Welche Maßnahmen sind verwertbar?
    • Praxisbeispiele für verwertbare Maßnahmen
    • Maßnahmen laut altem und neuem Methodendokument
    • Gültigkeit der Methodendokumente
    • Individuelle Maßnahmen

Bewertung von Energieeffizienzmaßnahmen

    • Konsequenzen aus der Richtlinien-Verordnung
    • Erstellung der technischen Dokumentation
    • Stellungnahme
    • Gutachterliche Bewertung

 

DI Dr. Helmut Berger, ALLPLAN GmbH

12.30

Voraussichtliches Ende

Verpassen Sie mit unserem Newsletter keine Veranstaltungen und Schulungen!

Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zum Newsletterversand zu. Nähere Informationen zu Speicherung und Widerruf enthält unsere Datenschutzerklärung.
09.05.2019 bis 18.06.2019
Gutwinski Management GmbH
PDF Programm
EUR 1790,-- zzgl.UST ¹
Icon Schulung
Wir bieten diese Schulung auch als Inhouse-Schulung an!

Anmeldeschluss

3 Werktage vor Veranstaltungsbeginn

Seminarort

Gutwinski Management GmbH
Lohnsteinstraße 42
Perchtoldsdorf,2380Österreich

Ansprechpartner

Christine RAMHARTER
Gutwinski Management GmbH

Telefon: +43-1-86632-22

Mail: cramharter@gutwinski.com

Referenten

Gutwinski Management GmbH