zurück zur Übersicht

Ausbildung zum/zur Abfallbeauftragten Stellvertreterin | 2 Tage

Abfall / Umwelt / Energie

Zielgruppen:

Zukünftige Abfallbeauftragte StellvertreterInnen eines Unternehmens.

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen einen/eine Abfallbeauftragte/n benötigen, haben wir folgende weitere Ausbildungen zur Auswahl:

Inhalte:

Jedes österreichische Unternehmen mit mehr als 100 ArbeitnehmerInnen ist verpflichtet, einen fachlich qualifzierten Abfallbeauftragten zu bestellen.

Diese Ausbildung wird als Nachweis für die fachliche Qualifikation für den Abfallbeauftragten gemäß § 11 Abfallwirtschaftsgesetz anerkannt.

Mit Prüfung und Zertifikat!

 

Sie erlernen

  • die rechtlichen und fachlichen Grundlagen der Abfallwirtschaft und
  • erhalten praktische Tipps für die Umsetzung in Ihrem Betrieb.

 

Diese Ausbildung wurde von der Umweltbildungsinitiative NÖ ausgezeichnet!

Eine rasche Anmeldung wird empfohlen – erfahrungsgemäß ist dieser Kurs sehr beliebt und daher auch schnell ausgebucht!

Termine
23.-24.09.2019| 11.-12.11.2019

für StellvertreterInnen – 2 Tage – Oktober 2019
für StellvertreterInnen – 2 Tage – November 2019

Termine 2020

13.-14.01.2020| 02.-03.03.2020| 04.-05.05.2020| 22.-23.06.2020| 21.-22.09.2020| 09.-10.11.2020

für StellvertreterInnen – 2 Tage – Jänner 2020
für StellvertreterInnen – 2 Tage – März 2020
für StellvertreterInnen – 2 Tage – Mai 2020
für StellvertreterInnen – 2 Tage – Juni 2020
für StellvertreterInnen – 2 Tage – September 2020
für StellvertreterInnen – 2 Tage – November 2020

Montag, 23. September 2019 | Aufgaben und Pflichten des/der Abfallbeauftragten
9.00
  • Aufgaben von Abfallbeauftragten
  • Rechtliche Verantwortung des/der Abfallbeauftragten
  • Umwelthaftung – Umweltstrafrecht
11.00
  • Grundlagen der Abfallwirtschaft
  • Abfalldaten zur Trennung und Anleitung zur Müllanalyse
  • Abfallmanagement, Abfallinformation, Begleitschein
  • Die Aufzeichnungs- und Meldepflicht für Abfallerzeuger
13.30
  • Betriebliche Abfälle – Klassifizierung gemäß ÖNORM S2100
  • Erstellung und Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzepts

 

Ing. Fritz TRADINIK

17.00

Voraussichtliches Ende

Dienstag, 24. September 2019 | Rechtliche Anforderungen im Bereich Abfallwirtschaft
9.00
  • Grundzüge des Abfallwirtschaftsgesetzes
  • Aufgaben der Behörden und wichtiger Institutionen in der Abfallwirtschaft
11.00
  • Abfallwirtschaftsgesetz
  • Verordnungen auf Grund des AWG 2002, insbesondere:
    • Abfallnachweisverordnung
    • Abfallbilanzverordnung
    • Baurestmassentrennverordnung
    • Deponieverordnung
    • Abfallbehandlungspflichtverordnung
    • EG-Verbringungsverordnung (Verordnung EG Nr. 1013/2006)
    • Altlastensanierungsgesetz (ALSAG)
    • Abfallrelevante Bestimmungen der Landes-Abfallgesetze
    • Umweltinformationsgesetz (UIG)
    • Umweltverträglichkeitsgesetz (UVP-G)
    • Umweltmanagementgesetz (UMG)
    • Elektronisches Datenmanagement (EDM)
    • Sicherheitsbestimmungen, Unfall- und Brandverhütung

 

Mag. René Bruckner, Gutwinski Management GmbH

14.00
  • Die Verpackungsverordnung
  • Praktische Umsetzung der Verpackungsverordnung

 

Ing. Fritz TRADINIK, Gutwinski Management GmbH

18.00

Voraussichtliches Ende

Möglichkeit zur Ablegung der schriftlichen Prüfung für Abfallbeauftragte-StellvertreterInnen

23.09.2019 bis 24.09.2019
Gutwinksi Management
PDF Programm
EUR 735,-- zzgl.UST ¹
Prüfungsgebühr:
EUR 0,-- (im Preis inkludiert),-- zzgl.UST ¹
Icon Schulung
Wir bieten diese Schulung auch als Inhouse-Schulung an!

Anmeldeschluss

3 Werktage vor Veranstaltungstermin

Seminarort

Gutwinksi Management
Lohnsteinstraße 42
Perchtoldsdorf,2380Österreich

Ansprechpartner

Christine Ramharter,
Gutwinski Management GmbH

+43 1 86632-22

mailto:cramharter@gutwinski.at

Referenten

Gutwinski Management GmbH